TSV Erbach geht online mit dem Kinderturnen

Mit dem ersten Lock-Down war Schluss mit den Turnstunden beim TSV Erbach. Bei dem, aus dem Turngau Ulm stammende, Mehrspartenverein, sind aktuell ca. 670 Kinder und Jugendliche gemeldet, davon allein über 400 in der Turnabteilung.

Birgit Zais und Marion Späth - lizensierte Übungsleiterinnen beim TSV Erbach - standen bis März 2020 viermal pro Woche in der Turnhalle. Seit mehr als zehn Jahren geben sie im Verein und als Kooperationspartner in der Schule Turn- und Sportunterricht für Kinder von 3 - 16 Jahren und leiten zusätzlich auch die Erwachsenen in Präventionskursen für eine gesunde Haltung an.

Stück für Stück, je nach Lockerungen und gesetzlichen Vorgaben fanden wieder erste kleine Unterrichtseinheiten statt, bis im Herbst letzten Jahres wieder alles geschlossen wurde. Im Januar hatten sie angefangen mit den Erwachsenen Onlinestunden via Zoom durchzuführen und konnten so erste Erfahrungen im „Fernunterrichten“ sammeln.

Wie sollen wir die Kinder erreichen?

Die Antwort: Ein YouTube Kanal muss her. Gefüttert mit kleinen kurzen Videos, die aufgebaut waren, wie die bisherigen Kindergartenturnstunden. Der Dreh sollte natürlich in der gewohnten Turnumgebung stattfinden, der Turnhalle. Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Auflagen wurden die ersten kurzen Videos gedreht, mit Begrüßung, Hauptteil und den beliebten Zappelfingern zum Schluss.

Den Auftakt machte der Online-Kinderfasching, ein Livestream aus dem Wohnzimmer mit Musik, Tanz und vielen Luftballons. Anschließend wurden wöchentlich neue Videos mit Schwerpunkten wie Hüpfen, Balancieren und koordinative Übungen eingestellt.

Den Höhepunkt bildete der Oster-Kiga-Cup. Als Vorlage diente der Turnicup - das Turnabzeichen für Zuhause. Die Laufkarte für die Kinder wurde vorbereitet und zum Download auf der neuen Homepage der Turnabteilung des TSV Erbachs bereitgestellt. Die verschiedenen Materialien, wie UNO-Karten, Handtücher und Wäscheklammern waren schnell hergerichtet. Nach Rückfrage beim STB konnte sogar ein besonderer Gast bei den Videos mitwirken: TURNI - das Maskottchen des Schwäbischen Turnerbundes.

Die verschiedenen Übungen und Aufgaben wurden zunächst von Birgit und Marion erklärt und aufgebaut. TURNI führte die Übungen anschließend durch. Nach jeder erfolgten Aufgabe malte er fleißig einen Kreis auf seiner Laufkarte aus. So meisterte Turni gemeinsam mit den Kindern vor dem Fernseher oder Computer das Turnabzeichen. Die Kinder konnten parallel mit ihm die Übungen mitmachen.

Da die 10 Übungen doch einen gewissen Umfang und Zeit in Anspruch nehmen, wurden daraus kurzerhand zwei Teile. Teil 1 wurde am 25. März hochgeladen, Teil 2 eine Woche später. Nun hatten die Kinder Zeit über die Osterferien bis zum 11. April den Laufzettel auszufüllen und zurückzuschicken. Selbstverständlich erhielt jeder Teilnehmende eine Urkunde und eine Überraschung von Turni.

Die Resonanz war überwältigend, es gab neben viel Lob auch ganz tolle Bilder von den kleinen Teilnehmern, die vor dem Fernseher ihre Übungen durchführten.

Wer jetzt neugierig geworden ist schaut am besten gleich auf dem YouTube Kanal - Kinderturnen TSV Erbach - vorbei und macht mit.

Viel Spaß!

weitere News

Turngau aktuell

Hier erfahren Sie regelmäßig, was sich im und um den Turngau Ulm bewegt. Bleiben Sie auf dem Laufenden bei Terminen, Lehrgängen, Wettkämpfen und...

Weiterlesen

Ulm wird zur Kinderturn-Hochburg

Vereinsvertreter begrüßen rund 70 Kinder beim Tag des Kinderturnens in der Riedlen-Turnhalle in Donaustetten. Zwei Stunden Toben, Springen, Laufen,...

Weiterlesen

Die Turn-Elite kommt nach Ulm

Am 11./12. Mai wird der SSV Ulm 1846 der Gastgeber für den zweiten Bundesligawettkampf in dieser Saison in der Ulmer Kuhberghalle sein. 24...

Weiterlesen