Trainingsbegegnung in Frankreich

Die Ulmer Bundesligamannschaft der Damen nutzte die Herbstferien zu einem Trainingsaufenthalt und einem sehr freundschaftlichen Austausch mit dem französischen Top- Leistungszentrum in St. Etienne.Unterstützt vom Deutsch-französischen Jugendwerk reisten die 12 jungen Damen plus Gabor Szücs, Michaela Pohl und Lidwine Ratiglia in die Rhône-Alpe-Region um gemeinsame Trainingseinheiten mit denfranzösischen Spitzenturnerinnen zu absolvieren, darunter die fünftbeste Turnerin der Welt, Mélanie Jesus Dos Santos.„Die Trainingseinrichtungen und die Turnerinnen in St. Etienne sind hervorragend, wir konnten uns soEiniges von den französischen Turnerinnen abgucken und haben sehr nette Kontakte geknüpft,“ sagte Gabor Szücs. Auch Lidwine Ratiglia, die nicht nur als Trainerin, sondern auch als Übersetzerin zur Verfügung stand, war vom Aufenthalt in St. Etienne begeistert.Organisator Gerd Nolte hofft auf die weitere Unterstützung durch das Deutsch-französische Jugendwerkum den Kontakt zu den französischen Turnerinnen intensivieren zu können, besonders im Hinblick auf die nächste Bundesligasaison und die Weltmeisterschaften 2019 in Stuttgart.Gerd Nolte

weitere News

Turngau aktuell

Hier erfahren Sie regelmäßig, was sich im und um den Turngau Ulm bewegt. Bleiben Sie auf dem Laufenden bei Terminen, Lehrgängen, Wettkämpfen und...

Weiterlesen

Ulm wird zur Kinderturn-Hochburg

Vereinsvertreter begrüßen rund 70 Kinder beim Tag des Kinderturnens in der Riedlen-Turnhalle in Donaustetten. Zwei Stunden Toben, Springen, Laufen,...

Weiterlesen

Die Turn-Elite kommt nach Ulm

Am 11./12. Mai wird der SSV Ulm 1846 der Gastgeber für den zweiten Bundesligawettkampf in dieser Saison in der Ulmer Kuhberghalle sein. 24...

Weiterlesen