Treffen der Ehemaligen und Weggefährten 2020

Auch wir pausieren … und hoffen … und planen für das Jahr 2021!

Aus wohlbekannten Gründen und da die meisten von uns zur Risikogruppe gehören, hat sich das Organisationsteam entschlossen, dass wir das diesjährige Treffen nicht durchführen.

Da wir davon ausgehen, dass nächstes Jahr um diese Zeit wieder ein Treffen möglich ist, werden wir rechtzeitig mit den Vorbereitungen beginnen und bitten, jetzt schon, den Termin: 05. November 2021 im Terminkalender einzutragen.

Bis dahin wünschen wir:      e i n e   g u t e   Z e i t  !

Für das Organisationsteam

Renate Kühn


Treffen der Ehemaligen und Weggefährten 2019

Das 6. Treffen ehemaliger Turngaumitarbeiter und Wegbegleiter fand in diesem Jahr in Herrlingen statt.

Mechthild Laur empfing mit ihren Helferinnen rund 20 Teilnehmer/innen in der Villa Lindenhof mit einem kleinen Begrüßungsgestränk. Nach netten Gesprächen bei der sich anschließenden gemütlichen Kaffeeerunde informierte uns Wolfgang Laur vom TSV Herrlingen u.a.  über  die neue Leitungsstruktur des Vereins (per Vereinssatzung entsendet jede Abteilung ein Mitglied in den Vorstand), die dadurch notwendig wurde, daß sich niemand für den Vorstandsposten bereit erklärte. Weitergehende Pläne sehen Kooperationen mit anderen Vereinen im Verwaltungsbereich vor. Es sind interessante zeitgemäße Ansätze, die auch für andere Vereine von Interesse sein könnten, die mit ähnlichen Problemen kämpfen. Seine Informationen fanden viel Beifall.

Markus Weber gab uns danach einen ausführlichen Überblick über die Arbeit im Turngau-Präsidium und die anstehenden Ereignisse im restlichen und im neuen Jahr.

Mit Wehmut verabschiedeten wir zum Schluß unserer Kaffeerunde Peter Klemm aus unserem 0rganisations-Team. Sigrid Kay dankte ihm in unserem Namen und betonte nochmals, dass er uns in unserer Runde mit seinem enormen Wissen über Turngauvorgänge und über Personen in Ämtern im Turngau und in Vereinen sehr fehlen wird.Vielen Dank Peter für deine Mitarbeit in unserem Gremium!

Mechthild Laur erläuterte uns anschließend kenntnisreich die Geschichte der Villa Lindenhof, des großen Parks, der verschiedenen Sommerhäuser diverser Ulmer Fabrikantenfamilien in der Umgebung. Zu dieser Geschichte gehört auch das Wissen um das jüdische reformpädagogische Kinderhiem, das Landschulheim, das jüdische Altersheim. Damit verbunden sind die auch uns bekannten Namen Klär Weimersheimer - Anna Essinger - Hugo Rosenthal. Und natürlich ist damit verbunden der Name Erwin Rommel. Seine Familie lebte ca. 2 Jahre in Herrlingen, auch noch nach seinem erzwungenen Freitod. Mechthild erläuterte uns anschaulich und datailliert die Geschichte in dieser "Ecke" Herrlingens. Sie hat sich intensiv mit den ganzen Zusammenhängen auseinandergesetzt und uns viel Interessantes und Wissenwertes vermittelt. Herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle!

Mit einer Besichtigung des imposanten, gut erhaltenen Jugendstilhauses beendeten wir den Aufenthalt in der Villa Lindenhof.

Den Abschluss fand unser Treffen bei einem Abendessen im nahe gelegenen Gasthof Lindenmayer mit weiteren interessanten Gesprächen.

Wir hoffen, für das nächste Treffen wieder eine interessante Ecke unseres Turngaus zu finden.

Für das 0rga-Team

Erika Staudenmaier


Treffen der Weggefährten des Ulmer Turngaus 2018

Ehemalige Turngaumitarbeiter und Vereinsmitarbeiter, die den Turngau stets unterstützt haben, trafen sich am 26. 10. 2018, zum 5. Treffen der Weggefährten. Dieses Jahr fand das Treffen im Aachtal in Schelklingen statt.

25 Teilnehmer trafen sich gegen 14 Uhr am „Hohle Fels“. Bei schönem Wetter, Begrüßungstrunk, Kaffee und Kuchen überbrachte Markus Weber die Grüße des Präsidiums und informierte uns über den neuesten Stand im Ulmer Turngau.

Um 15 Uhr begann die Führung mit Herrn Rainer Blumentritt im „Hohle Fels“, der fachkundig und kurzweilig uns den „Hohle Fels“ und seine Entwicklung näher brachte. Alle waren begeistert von der interessanten Führung und der netten Bewirtung der Übungsleiterinnen Elke Baier und Andrea Molz des TSV Schelklingen.

Anschließend ging es zum Sportgelände des TSV Schelklingen ins Längental zur Einkehr ins Sportheim, wo bei einem Vesper und netten Gesprächen der Nachmittag ausklang.

Das Treffen mit einer Besichtigung zu verbinden, fanden alle Teilnehmer gut und sprachen sich für weitere Treffen in dieser Form aus.

Falls ein Verein einen Vorschlag für ein Treffen im nächsten Jahr mit einer Besichtigung hat, bitte beim Organisationsteam (Sigrid Kay, Peter Klemm, Renate Kühn oder Erika Staudenmaier) oder bei der Geschäftsstelle melden.


Treffen der Weggefährten 2017

Ehemalige Turngaumitarbeiter und Vereinsmitarbeiter, die den Turngau stets unterstützt haben trafen sich zum 4. Treffen. Dieses Jahr fand das Treffen in der Gaststätte Wolfert in Ehingen statt.

Das Organisationsteam bestehend aus Renate Kühn, Erika Staudenmaier und Sigrid Kay (Peter Klemm war leider erkrankt) konnten auch den Vereinsvorsitzenden der TSG Ehingen Roland Kuch, der seinen Verein kurz präsentierte, begrüßen. Die Grüße des Ulmer Turngau-Präsidiums überbrachte Gerd Staudenmaier. Von ihm wurde auf anstehende Veranstaltungen hingewiesen. Die Anwesenden baten ihn, sich im Präsidium wieder für die Möglichkeit einer Versendung von „Turngau aktuell“ einzusetzen. Da Markus Weber seit Januar 2017 neu auf der Geschäftsstelle arbeitet, stellte er sein Aufgabengebiet vor.

Bei einem Gläschen Sekt, Kaffee und Kuchen ergaben sich nette Gespräche. Viele Erinnerungen wurden wachgerufen an eine schöne und manchmal streßbehaftete Zeit im Ulmer Turngau.

Alle freuen sich schon auf das nächste Treffen in Schelklingen am 26. Oktober 2018, mit einer Besichtigung des „Hohle Fels“. Seit diesem Jahr Weltkulturerbe.