Frauen-Frühstück 2018 am 11.03.18

230 Teilnehmerinnen kamen auf Einladung des Turngaues Ulm und des Ausrichters, der Turnabteilung des TSV Einsingen, am 11. März in die Sporthalle „Am Bürgele“.

Beate Vogt-Sailer, ihres Zeichens Turnwartin im Frauenbereich, begrüßte am Sonntagmorgen die gutgelaunten Frauen, die zum Teil eine weite Anreise hinter sich hatten. Auch Susanne Mayer, die Abteilungsleiterin des Ausrichters sprach zu den Turnerinnen und eröffnete sogleich das umfangreiche Frühstückbuffet.

Neben den Leckereien (u.a. 20kg Obstsalat) waren interessante Vorträge für die Damen vorbereitet. Angelika Aierstock machte den Anfang mit „Prävention und Bewegung“ und im Nu mussten die Damen aktiv mitarbeiten. Die Physiotherapeutin brachte im Wahrsten Sinne des Wortes Bewegung in die Halle. Im anschließenden Vortrag war das Thema von Yogatherapeutin und Heilpraktikerin Sabina Haussmann „Stress und Achtsamkeit“. Hier wurden vor allem Entspannungsmethoden für das Alltagsleben aufgezeigt.

Nach den interessanten Vorträgen blieb den Frauen noch genügt Zeit, um sich untereinander auszutauschen. Bei einem Kaffee oder Tee wurden noch vereinsübergreifende Themen, wie die Einbindung der „Gymwelt“ in die Abteilungsangebote oder die Teilnahme am 100. Salenhau Wandertag am 10. Mai besprochen.

Beate Vogt Sailer bedankte sich bei den vielen helfenden Händen des TSV Einsingen sowie bei der Stadt Ulm, Ortsverwaltung Einsingen, für die große Unterstützung. Nicht zu vergessen das ortsansässige Omnibusunternehmen Missel.

Im nächsten Jahr findet das beliebte Frauen-Frühstück beim SV Baltringen statt.