Frauenfrühstück 2019 in Baltringen

So was gab es noch nie

Am 17. März fand in der Turnhalle Baltringen das allseits beliebte Frauenfrühstück des Turngau Ulm statt. 220 Frauen aus dem ganzen Turngau Ulm folgten der Einladung und nahmen an der Veranstaltung teil. Das Frauenfrühstück ist seit Jahren sehr beliebt bei den Turnerinnen und wird jedes Jahr von einem anderen Verein ausgerichtet.

Die Turnwartin für den Bereich Frauen, Beate Vogt Sailer, eröffnete die Veranstaltung und gab einen kurzen Überblick über die Aktivitäten des Turngaus, die in naher Zukunft ausstehen.

Im Namen der Vorstandschaft des Ausrichters SV Baltringen begrüßte Adrienne Mensch, stellvertretende Ressortleitung für Presse -und Öffentlichkeitsarbeit, die Gäste und eröffnete das liebevoll gestaltete reichhaltige Buffet. Es hat wirklich an nichts gefehlt. Von Rührei, Wurst- & Käseplatten, Dips, Lachs, Forelle bis hin zu Birchermüsli und Obstsalat war alles dabei! 

Für stimmungsvolle Unterhaltung sorgten die Showtanzgruppen LaVie und Rainbow Dancers des SV Baltringen, die ihre beeindruckenden Tänze aufführten.  

In dem Impulsvortrag „Füße verwöhnen – dem Körper helfen“ stellte die Krankengymnastin und Fußreflexzonentherapeutin Christine Albrecht auf sehr anschauliche Art und Weise dar, wie wichtig die Füße für das gesamte körperliche Wohlbefinden sind. Der Vortrag war sehr lebendig, da sie 5 Frauen mit auf die Bühne holte, um mit Ihnen live vor Publikum Übungen zu demonstrieren. Die Zuhörerinnen waren sehr interessiert an dem interaktiven Vortrag.

Zum Schluss bedankte sich Beate Vogt-Sailer im Namen des Turngau Ulm und Liane Kolip im Namen der Gymnastikabteilung des SV Baltringen bei allen, die zum Gelingen des Frühstücks beigetragen haben. Es war alles in allem ein hervorragend organisierter Vormittag. Wir bekamen sowohl von den Präsidenten und Vertretern des Turngau Ulm, als auch von einigen Turnerinnen ein sehr großes Lob für unsere Veranstaltung. „So ein perfektes Frauenfrühstück gab es noch nie!“, meinte Beate Vogt-Sailer vom Turngau Ulm.

Für die Abteilungsleitung der Gymnastik mit Philipp Vorhauer, Werner Vorhauer, Alexandra Braun, Liane Kolip und Sabrina Autrum war es eine Herzenssache diese Veranstaltung richtig gut auf die Beine zu stellen. 

Als Ausrichter für das nächste Frauenfrühstück  2020 wurde die SG Griesingen per Los bestimmt. Der SVB gratuliert der SG Griesingen zur Nominierung und wünscht jetzt schon ein Gutes Gelingen!


Frauen-Frühstück 2018 am 11.03.18

230 Teilnehmerinnen kamen auf Einladung des Turngaues Ulm und des Ausrichters, der Turnabteilung des TSV Einsingen, am 11. März in die Sporthalle „Am Bürgele“.

Beate Vogt-Sailer, ihres Zeichens Turnwartin im Frauenbereich, begrüßte am Sonntagmorgen die gutgelaunten Frauen, die zum Teil eine weite Anreise hinter sich hatten. Auch Susanne Mayer, die Abteilungsleiterin des Ausrichters sprach zu den Turnerinnen und eröffnete sogleich das umfangreiche Frühstückbuffet.

Neben den Leckereien (u.a. 20kg Obstsalat) waren interessante Vorträge für die Damen vorbereitet. Angelika Aierstock machte den Anfang mit „Prävention und Bewegung“ und im Nu mussten die Damen aktiv mitarbeiten. Die Physiotherapeutin brachte im Wahrsten Sinne des Wortes Bewegung in die Halle. Im anschließenden Vortrag war das Thema von Yogatherapeutin und Heilpraktikerin Sabina Haussmann „Stress und Achtsamkeit“. Hier wurden vor allem Entspannungsmethoden für das Alltagsleben aufgezeigt.

Nach den interessanten Vorträgen blieb den Frauen noch genügt Zeit, um sich untereinander auszutauschen. Bei einem Kaffee oder Tee wurden noch vereinsübergreifende Themen, wie die Einbindung der „Gymwelt“ in die Abteilungsangebote oder die Teilnahme am 100. Salenhau Wandertag am 10. Mai besprochen.

Beate Vogt Sailer bedankte sich bei den vielen helfenden Händen des TSV Einsingen sowie bei der Stadt Ulm, Ortsverwaltung Einsingen, für die große Unterstützung. Nicht zu vergessen das ortsansässige Omnibusunternehmen Missel.

Im nächsten Jahr findet das beliebte Frauen-Frühstück beim SV Baltringen statt.