Turngau Forum am 27. Januar

Außergewöhnliche Bewegungsformen versprach der Workshop Life Kinetik® beim Turngau Forum. So waren 62 Übungsleiter/innen von der Schwäbischen Alb bis hin zum Donau- und Illertal am Samstag 27. Januar gekommen, um beim Jahreseinstieg in der Aus- und Fortbildung des Turngaus Ulm dabei zu sein. Mit Unterstützung der AOK Gesundheitskasse Ulm/BC konnte Neues probiert oder Altbewährtes für die eigenen Sportstunden vertieft werden. Die kostenlosen Workshops fanden im Sportzentrum Kuhberg statt.

Das Gehirn durch Bewegung, visuelle Aufgaben und kognitive Elemente neue Denkmuster zu kreieren und somit flexibler zu werden. – egal ob im Sport, in der Schule, im Beruf oder im Alltag, dies zeigte Markus Wachter, lizenzierter Life Kinetik® Trainer in Theorie und Praxis auf. Dieses Konzept kommt nicht nur Breitensportlern zu Gute auch Spitzensportler, wie Felix Neureuther schwören auf die einzigartige und komplexe Trainingsform. Mit einfachsten Mitteln wie Bälle, Tücher oder Seile und dazugehörigen „Denksport“-Aufgaben“ gelang schnell ein witziger aber äußerst interessanter Workshop.

Nina Wattig, Presenter beim Schwäbischer Turnerbund, zeigte in ihrem Workshop wie man mit Noppenhanteln, die mit einem Blei-Sand-Gemisch gefüllt sind, sogenannten Brasils® eine schwungvolle und intensive Sportstunde entwickeln kann. Das Brasil-Workout setzte auf das schlaue Zusammenspiel von Stabilisation, Bewegung und Rhythmus. Die Kraftübungen wurden dabei einfach in einer bestimmten Position gehalten und durch gezielte Mini-Bewegungen mit Gewichten noch intensiviert.

Ein weiterer Workshop bot Daniela Regenbogen mit modernem Krafttraining an. In einem dynamischen Mix aus funktionelleren Kräftigungsübungen in Kombination mit leichten Cardioeinheiten entstand sogleich ein schweißtreibender Workshop. Das Ganzkörpertraining wurde ohne Hilfsmittel, nur mit dem eigenen Körpergewicht vollführt. Abgerundet wurde die Stunde von einem ausgewogenen Stretch- und Dehnprogramm.

Die Lehrwartin vom Turngau Ulm, Regina Trinder-Schöning, zeigte sich sehr zufrieden mit dem Turngau Forum. Auch Susanna Kraus-Janik, Gesundheitsberaterin der AOK Ulm-Biberach war fasziniert von der Vielfalt und Intensität der angebotenen Übungseinheiten. Herzlichen Dank an die Rope Skipping Abteilung für die Bewirtung an diesem Nachmittag.

Wer mehr zu den Aus- und Fortbildungen im Turngau Ulm wissen möchte, kann sich auf der Homepage www.turngau-ulm.de informieren.