12. Joe Malischewski Gedächtnisturnier

Lachatrapper Dornstadt

Auch in diesem Jahr folgten am Sonntag, den 17.03.2019 viele Vereine aus dem süddeutschen Raum mit ihren Garden und Solisten der Einladung zum 12. Joe Malischewski Gedächtnisturnier in den Bürgersaal nach Dornstadt. Ihr Können im karnevalistischen Tanzsport zu präsentieren und sich im Wettkampf mit andern Teilnehmern zu messen waren Motivation und Ziel der Tänzerinnen und Tänzer.

Im Gegensatz zu den Qualifikationsturnieren bietet unser Turnier den Garden und Solisten, die noch nicht so erfolgreich auf diesen Turnieren sind oder noch nicht an Turnieren teilnehmen, die Möglichkeit, Turniererfahrung zu sammeln und sich durch fachkundige Beratung zu verbessern. In drei Altersklassen aufgeteilt wurde in den Disziplinen Paartanz, Gardetanz, Tanzmariechen und Schautanz um einen Platz auf dem Siegerpodest gekämpft. Auch wenn es nicht für alle mit einem Platz auf dem Treppchen geklappt hat, ist doch die Freude am Tanzen für alle das Wichtigste. Bewertet wurden die Tänze nach den Regeln des BDK (Bund Deutscher Karneval) von einer Jury aus erfahrenen Trainerinnen und Trainern sowie ehemaligen Aktiven.

Auch von uns Lachatrappern gingen Teilnehmerinnen an den Start, unsere Jugend Tanzmariechen Leni Färber, Merle Höhe und Luisa Wiedemann sowie unsere Rot-Weisse Garde, die sich mit ihrem Marschtanz sogar auf den ersten Platz tanzte. Glückwunsch!

Viele freiwillige Helfer haben die 300 Gäste und ebenso viele Aktive und Betreuer über den Tag gut versorgt und für einen störungsfreien Ablauf gesorgt. Dafür ein großes Dankeschön, denn ohne euren Einsatz wäre eine solche Großveranstaltung nicht möglich.

Uta Manfras


Saisonrückblick der KG Lachatrapper Dornstadt

Auf eine aufregende und lange Saison 2018/2019 blickt die Sportabteilung mit ihren fünf Garden und drei Tanzmariechen, somit rund 60 Mädchen, zurück. Das ganzjährige Training hat sich gelohnt und so konnten sich alle Gruppen und auch Solisten auf Turnieren tolle Platzierungen ertanzen, darunter einige zweite, dritte und sogar ein erster Platz. Trainerinnen sowie Tänzerinnen sind damit sehr zufrieden und stolz darauf. 

Darüber hinaus waren unsere Kinder auf zahlreichen Kinderfaschings in der Region vertreten, wo sie mit viel Freude ihren Marschtanz präsentierten. Unsere „Großen“ begeisterten das Publikum nicht nur mit ihrem Marschtanz, sondern auch mit ihrem Showtanz „Bourlesque“. Dass Gardemädchen nicht nur tanzen, konnte man auf den Umzügen in der näheren und teils auch ferneren Umgebung sehen. Gemeinsam mit dem Elferrat und der Maskengruppe legten sie so einige Kilometer Umzugsstrecke zurück und verteilten Bonbons an die Zuschauer.

Der aktive Gardetanzsport fordert mehr als nur Spagat und Beinwürfe. Kondition, Ausdauer, Koordination und Kraft sind nur ein paar wenige Anforderungen an diesen anspruchsvollen Sport, welchen schon Kleinkinder ab 3 Jahren im Verein beginnen können. Spielerisch und mit jeder Menge Spaß starten die Kleinsten oft in eine langjährige "Gardekarriere". Schon die Jüngsten erfahren einen engen Gruppenzusammenhalt, der sich bis hoch zur Prinzengarde immer mehr festigt. Teamwork.... ein Muss beim Gardetanzsport.

Uta Manfras


Gardetanzsport

Der Gardetanz im STB basiert auf der Zusammenarbeit mit dem Landesverband für Gardetanz in Württemberg (LGW). Bereits 1998 wurde zum ersten Mal erfolgreich ausgebildet. Die Ausbildung Gardetanz vermittelt allgemeine Grundlagen des Tanzes und spezielle Inhalte für das Training des Marsch und des Schautanzes.

Nach Abschluss der Ausbildung sind die Trainer/innen in der Lage, ihre Kinder- und Jugendgruppen sachgerecht und gesundheitsorientiert für Auftritte und Wettkämpfe vorzubereiten.

Ansprechpartner im Fachgebiet Detlef Kleen Tel: 07348/967471