Nadja Mack gewinnt Silber bei den Aerobic Slovak Open

Nadja Mack vom SSV Ulm 1846 überzeugte im Trio zusammen mit Engel und Steinjan aus Ingelheim mit dem zweiten Platz in Nove Zamky/Slowakei.

Nur die Athletinnen aus Tschechien konnten sich noch vor das Deutsche Trio setzen. Die Slovak Open waren ein gelungener Test auf dem Weg zur Weltmeisterschaft, die Ende Mai in Portugal stattfinden.

Auch in der Jugend konnten die Ulmerinnen beachtliche Erfolge für das Deutsche Nationalteam erzielen.

Allen voran Cosma Müller bei den 12 bis 14jährigen. Für sie war es der erste Auftritt auf der internationalen Bühne. Die 13jährige Cosma präsentierte eine herausragende Übung und erreichte den sensationellen 10. Platz bei 70 Startern. Um 0,3 Punkte verpasste sie knapp das Finale.

Ebenfalls unter die „Top Ten“ platzierte sich die Deutsche Jugend Gruppe mit einem sehr guten fünften Platz. Die Gruppe besteht ausschließlich aus Sportlerinnen vom SSV Ulm 1846. Magdalena Schmid, Anne-Kathrin Kunze, Smilla Treß, Hannah Kunz und Amelie Schröter haben vor allem mit ihrer herausragenden Choreographie gepunktet. In den Schwierigkeiten passierten noch Fehler, die hart vom Kampfgericht bestraft wurden und somit eine Medaille kostete.

Bei den 15-17jährigen gingen für Deutschland vom SSV 46 Magdalena Schmid und Anne-Kathrin Kunze zusammen mit Viola Grabowski aus Ingelheim an den Start. Das speziell für die Weltmeisterschaft zusammengestellte Trio erreichte mit dem neunten Platz eine gute Platzierung.

„Wir sind mit den Leistungen der Sportlerinnen schon sehr zufrieden,“ resümierten die Trainer Anke Beranek und Klaus Häberle. „Bis zur Jugendweltmeisterschaft im Mai können wir noch an Kleinigkeiten feilen und die Synchronität verbessern“

Am Samstag, 5. Mai 2018 werden alle Ulmer Weltmeisterschaftsteilnehmerinnen bei den Offenen Baden-Württembergischen Meisterschaften in der Gemeindesporthalle in Schwendi an den Start gehen.

Anke Beranek


Aerobic - SSV Ulm 1846 auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

In vier Kategorien starten sieben Aerobic Sportlerinnen vom SSV Ulm 1846 beim Aerobic Open Wettkampf in Nove Zamky vom 13.- 15. April 2018 in der Slowakei.

In der Altersklasse der 12-14jährigen startet die amtierende Deutsche Meisterin Cosma Müller bei ihrem ersten internationalen Einsatz für das Deutsche Nationalteam. Cosma möchte ihre neue Choreographie dem internationalen Kampfgericht vorstellen und sich für die anstehende Jugendweltmeisterschaft präsentieren.

Im Jugendtrio startet für Deutschland vom DTB Zentrum Ulm Magdalena Schmid und Anne-Kathrin Kunze zusammen mit Viola Grabowski aus Ingelheim. Das extra für die WM zusammengestellte Jugendtrio möchte unbedingt einen Finalplatz unter den besten acht Trios in der Slowakei erreichen.

In der Gruppe startet für Deutschland vom SSV 46 ebenfalls wie im Trio Magdalena Schmid und Anne-Kathrin Kunze sowie Smilla Treß, Hannah Kunz und Amelie Schröter. In einem Starterfeld von sieben internationalen Gruppen peilt das Ulmer Team einen Podestplatz an.

Bei den Erwachsenen startet im Trio Nadja Mack zusammen mit den Ingelheimern Patricia Steinjan und Paul Engel. Das Deutsche Trio hat ebenfalls sehr gute Chancen auf einen Medaillenplatz.

Klaus Häberle


Aerobic - Gelungener Saisonauftakt

Drei Starts, drei Pokale, drei Siege beim Ingelheimer Einladungsturnier

Mit dreimal Gold kehrten die Aerobicerinnen vom Turngau Ulm vom Einladungsturnier am 4. März in Ingelheim bei Frankfurt zurück. In der Altersklasse der 12-14-jährigen konnte Cosma Müller vom Aerobic Zentrum Ulm in der Einzelkonkurrenz den ersten Platz belegen, knapp vor ihrer schärfsten Konkurrentin aus Ingelheim. Ebenfalls den ersten Platz erreichte das Trio in der Altersklasse 15-17 mit Magdalena Schmid und Anne-Kathrin Kunze vom SSV Ulm 1846 verstärkt durch Viola Grabowski aus Ingelheim. In der Klasse der Erwachsenen startete für Ulm im Trio Nadja Mack zusammen mit zwei Sportlern aus Ingelheim und belegten souverän den ersten Platz.

Auf dem Weg zur Aerobic-Weltmeisterschaft im Mai 2018 in Portugal waren diese Erfolge eine sehr gute Standortbestimmung für die Cheftrainerin Anke Beranek vom Aerobic Zentrum Süd im Turngau Ulm.

Klaus Häberle


Aerobic - Spieth Medaille an Brit Mack

Im Rahmen der Meisterehrung 2018 des Schwäbischen Turnerbundes wurde die Spieth Medaille an Brit Mack für besondere Verdienste um die Sportart Aerobic verliehen.

Direkt zur Seite


Trainingszeiten

Täglich von 15.00-20.00 Uhr.

Wochenende und Ferien nach Absprache.

Ort: Hans-Lorenser-Zentrum (HaLo)

Trainer/in

Chef-Trainerin:

  • Anke Beranek

Co-Trainer/Manager:

  • Klaus Häberle

Übungsleiterinnen:

  • Jana Beranek
  • Carina Erthle
  • Nadja Mack