Zum ersten JUMP&FUN Tag des SC Lehr kamen 80 Teilnehmer

Der Sportclub Lehr lud am Samstag 4. Mai zum Aktions- und Schnuppertag ein. Voraussetzung war die positive Bewerbung beim Schwäbischen Turnerbund bei der Kampagne JUMP&FUN dabei zu sein. 80 Teilnehmer im Alter von 3-40 Jahren durfte Jugendleiterin Eike Schäfer-Buschow und ihr Team in der Schönenberghalle in Lehr begrüßen. Aufgebaut waren 6 Stationen, von der Airtrackmatte, übers Trapez bis zum Doppelmini-Trampolin.

Beim Projekt JUMP&FUN stattet der STB zusammen mit der Sportartikelfirma Spieth ausgewählte Vereine mit Trampoline und Airtrackmatten aus, um den Ausbau des Vereinsangebotes im Freizeitsport für verschiedenste Altersklassen und zugleich neuen Mitgliedern den Einstieg in die breite Angebotspalette des Turnens zu erleichtern. Außerdem besteht die Möglichkeit von Kooperation mit Schulen, Kindergärten oder anderen Institutionen. Aktuell läuft das Angebot in Kooperation mit der Schönenberg-Grundschule in Lehr. So sind 3 Übungsleiterinnen mit 22 Trampolinbegeisterten in der Halle. Eine Warteliste besteht schon.

Im Turngau Ulm gibt es noch weitere Vereine, die im JUMP&FUN Projekt beteiligt sind. Nach dem SV Markbronn und dem SC Lehr hat für das Schuljahr 2019/2020 die TSG Ehingen den Zuschlag erhalten. Auch hier werden verschiedene Aktionen rund um das Springen, Hüpfen dann angeboten.