Gaufinale

Dieser Wettkampf gilt als Qualifikation zum Landesfinale. Es qualifiziert sich in jeder Jugend die Siegermannschaft für das württembergische Landesfinale. Maximal fünf Gymnastinnen bilden eine Mannschaft, davon werden die drei besten Wertungen pro Handgerät in die Gesamtwertung genommen. Ersatzgymnastinnen können nicht gemeldet werden.

Das Aufrücken in eine höhere Altersklasse ist möglich. Jedoch muss mindestens eine Gymnastin der Altersklasse angehören, in der gestartet wird und die Gymnastinnen dürfen nur die ihrer Altersklasse entsprechenden Leistungsstufen turnen. Bei den Mannschaftswettkämpfen dürfen Gymnastinnen aus verschiedenen Vereinen, auch turngauübergreifend, eine gemeinsame Mannschaft bilden. Das Zweitstartrecht muss im Startpass eingetragen sein.

Ausschreibung

Für das Jahr 2017 gilt folgende Ausschreibung

  • NEU!!! Jugend F 7 Jahre (Jg 2010) ohne Handgerät (7 Jahre), Ball P3
  • Jugend E 8 Jahre (Jg 2009) ohne Handgerät (8 Jahre), Keulen P4
  • Jugend E 9 Jahre (Jg 2008) ohne Handgerät (9 Jahre), Band P5, Keule P5
  • Jugend D 10/11 (Jg 2007/2006) Seil, Ball und Band P5-P6
  • Jugend C 12/13 (Jg 2005/2004) Seil, Ball und Band P6-P7
  • Jugend B 14/15 Jahre (Jg 2003/2002) Seil, Ball und Band P7-P8
  • Jugend A 16/17 Jahre (Jg 2001/2000) Seil, Ball und Band P8-P9
  • Frauen 18+ (ab Jg 1999) Seil, Ball und Band P8-P9

Die Ausschreibungen der Pflichtübungen P1 bis P17 sind im DTB-Aufgabenbuch Gymnastik/RSG, Ausgabe 2008, nachzulesen.Die Ausschreibungen der Übungen ohne Handgerät können bei der STB-Geschäftsstelle angefordert werden.Die neue Übung ohne Handgerät für die F-Jugend, 7 Jahre, steht unter diesem Link www.stb.de/sportarten/gymnastikrsg/downloads/ auf der STB-Homepage zum Download zur Verfügung. Ebenso die Musik dazu.

Die Übungen werden mit Musik geturnt, die Musik-CDs können bei der Kari-Obfrau P-Stufen, Monika Biener, angefordert werden. Bei inhaltlichen Fragen zu den Übungen bitte ebenfalls an die Kari-Obfrau P-Stufen, Monika Biener, wenden. 

Gymnastinnen, die im laufenden Kalenderjahr bei Wettkämpfen der RSG teilnehmen oder teilgenommen haben, sind nicht startberechtigt. Jeder teilnehmende Verein muss eine(n) lizensierte(n) Kampfrichter(in) stellen, ab zwei Mannschaften zwei Karis usw. Startpässe sind erforderlich.

Meldungen zu diesem Gaufinale bitte an die Geschäftstelle des Ulmer Turngaus.

  • Termin Gaufinale (geplant): 15. Juli 2017, Ort noch nicht bekannt.
  • Termin Landesfinale: 14. Oktober 2017 in Stuttgart.