Das neue Turngau aktuell, Ausgabe Februar, steht nun zum Herunterladen zur Verfügung.

Einfach hier anklicken.

Wir laden herzlich ein zum

Gaujugendturntag in Ulm

Am Donnerstag, 9. März 2017, 19.30 Uhr

In der Jahnhalle, Friedrichsaustraße 16, 89073 Ulm

Tagesordnung:

Begrüßung

Beschlussfassung über die Tagesordnung

Bericht des Präsidiums

Wahlen

Kinderturnfeste 2017/2018

Anträge

Termine

Verschiedenes

Anträge müssen bis spätestens 23. Februar 2017 bei der Turngau Geschäftsstelle eingegangen sein. Entweder per E-Mail an geschaeftsstelle@turngau-ulm.de oder an die Postanschrift Bleichstraße 26, 89077 Ulm.

Teilnehmen dürfen alle Jugendliche ab 14 Jahren.

Als Kandidat des Vorsitzenden der Turnerjugend stellt sich Raphael Heuer von den SF Schwendi zur Verfügung. Der 24-jährige ist Snowboardlehrer beim SV Baltringen, Helfer beim Jugendzeltlager in Schelklingen und begeisterter Sportler.

Auf zahlreiches Erscheinen freut sich das Präsidium.

Martin Ansbacher

Präsident

Frauenfrühstück 2017

Der Turngau Ulm und der TSV Erbach laden alle Turnerinnen sowie alle Übungs- und Abteilungsleiterinnen ganz herzlich zum Frauenfrühstück ein.

Wann: 19. März 2017

Beginn: 09.00 Uhr

Ort: TSV Erbach, Erlenbachhalle, Jahnstraße, 89155 Erbach

Bitte Parkplätze Jahnhalle, Ziegeleistraße anfahren

Kosten: 10,- € inklusive Frühstücksbuffet und Vortrag

Das diesjährige Frühstück steht unter dem Thema

Grips-Tipps und Memotricks - Ein Gedächtnistraining, das Ihnen den Alltag erleichtern kann.

Referent ist Gedächtnistrainer Peter Eger.

Anmeldungen bis spätestens 14. März 2017 bei

Karin Ott - Telefon: 07346-8939

Oder

Brigitte HofmannAbteilungsleiterin TurnenTSV Erbach - Telefon: 07305-21612 - E-Mail: brigittehofmann1@gmx.de

Aktionstag für Ältere am Samstag, 08. April 2017

Tägliches Muskeltraining im Alter - körperlich fit und geistig rege!

Nach einer Pause findet im Frühjahr wieder der „Aktionstag für Ältere“ statt.

In Zusammenarbeit mit dem Ausschuss für Ältere im Turngau Ulm hat sich die SG Griesingen als Gastgeber bereit erklärt und lädt dazu alle Interessierten herzlich ein. Beginn ist um 13.00 Uhr in der Mehrzweckhalle der SG Griesingen mit einem Impuls-Vortrag. Danach schließen sich zwei aktive Mitmachangebote an.

Zusammengestellt wurde folgendes Programm:

Gemeinsamer Impuls – Vortrag: Life Kinetik: Das außergewöhnliche Bewegungsprogramm: Life Kinetik ist eine neue Trainingsform, die das Gehirn mittels nicht alltäglichen Aufgaben fördert. Das Prinzip des Konzepts ist ebenso einfach, wie komplex und in seiner Trainingsform einzigartig. Die Life Kinetik Formel lautet: Wahrnehmung, Gehirnjogging und (sanfte) Bewegung bedeuten mehr Leistung. Life Kinetik ist von jedermann durchführbar, unabhängig von Alter und Fitnessgrad, egal ob mit 8 Jahren oder 80 Jahren.

Mitmachangebote

Life Kinetik in der Praxis mit Markus Wachter: Erleben Sie Life Kinetik an eigenen Körper. Es sieht zwar seltsam aus: etwa wenn Arme und Beine gegengleich nach vorn gestreckt werden und dann noch der rechte Arm an die Ferse des linken Fußes tippen soll, doch hinter den kuriosen Choreografien steckt durchaus Sinn. Unser Gehirn lässt sich ähnlich trainieren wie ein Muskel. Verbessern Sie Ihre Kreativität und Konzentration und Sie werden belastbarer und selbstbewusster. Anders als klassischer Denksport setzt Life Kinetik auf körperliche Aktivität.

Kraft- und Balancetraining mit Bärbel Högerle: Gleichgewicht und Koordination spielen eine wichtige Rolle im Alter – auch zur Erhaltung der Mobilität. Vielerlei Übungen und Tipps sorgen für richtiges Verhalten im Alltag und trainieren unsere Sinne und Muskeln.

Die aktiven Mitmachangebote finden zweimal statt, so dass jede/r Teilnehmer/in an beiden Angeboten teilnehmen kann. Der Wechsel erfolgt nach der Kaffeepause. Bei einem gemeinsamen Abschluss endet der Nachmittag gegen 17.00 Uhr.

Der Anmeldebogen kann hier hier heruntergeladen werden.

Anmeldungen mit Verein und Name sind auch per E-Mail möglich unter stefanie.brunner@sg-griesingen.com

Gerne können sich Vereine oder Gruppen auf einer Liste  gemeinsam anmelden.

Über zahlreiche Anmeldungen freuen wir uns sehr.

Der Meldeschluss ist der 19. März 2017.

Charlotte Dentler, Turnwartin für Ältere im Turngau Ulm

Stefanie Brunner, Turn-Abteilungsleiterin bei der SG Griesingen

„Den Turngau moderner und schlagkräftiger machen“

In seiner ersten Amtszeit als Präsident will Martin Ansbacher den Verband und seine Angebote wieder stärker in der Öffentlichkeit bekannt machen.

Martin Ansbacher könnte kaum unterschiedlicher sein als der bisherige Turngau-Präsident Reinhold Eichhorn. Der 40 Jahre alte Rechtsanwalt ist vor acht Jahren wie die Jungfrau zum Kinde als ehemaliger Handballer zum Turnsport gekommen und will den regionalen Dachverband der Turnvereine in und um Ulm modernisieren. Dafür hat er einen hauptamtlichen Geschäftsführer an die Seite gestellt bekommen. Im Interview gab Ansbacher Einblick in seine Pläne für seine erste Amtszeit von zwei Jahren.

Das Interview in der Südwestpresse von Manuela Harant kann hier heruntergeladen werden.

Anmelden für das Turngau-Zeltlager 2017

Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Alb-Donau Kreis kommen zu Beginn der Sommerferien zusammen, um erlebnisreiche Tage voller Sport, Spiel und Spaß zu verbringen. Seit nahezu 50 Jahren steht das Zeltlager des Ulmer Turngaus für die besondere Abwechslung im Sommer.

Eine Woche im Kreise einer Zeltgruppe zu verbringen steht für eine intensive Gemeinschaft, die die Kinder enger zusammenwachsen  und Freundschaften entstehen lässt! Die Kinder und Jugendlichen lernen über den Zeitraum von einer Woche Gleichaltrige aus dem Alb-Donau Kreis kennen. So können neue Freundschaften von Laichingen bis Schwendi und Langenau bis Munderkingen entstehen.

Erlebniszeltlager

für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2006 bis 2009.

Zeitraum:           29. Juli bis 5. August 2017

Ort:                     Schelklingen, Im Längental

Unkostenbeitrag:           EUR 110,-

geboten wird: Lagerolympiade, Schwimmen, Lagerfeuer, Basteln, Filmnacht, Lagersport (Kistensteigen, Slackline, Klettern, Fußballtennis, Jonglieren), Stadtrallye, Betreuersuchspiel, Nachtwanderung, Thementag u.v.m.

Abenteuerzeltlager

für Jugendliche der Jahrgänge 2002 bis 2005

Zeitraum:           5. bis 12. August 2017

Ort:                     Schelklingen, Im Längental

Unkostenbeitrag:           EUR 110,-

geboten wird: Floßfahrt, Radtouren (verkehrssichere Fahrräder und Helme müssen mitgebracht werden), Skateboard, Themenabende, Kistensteigen, Klettern, Lagerfeuer, Spiele, Singen, Waldspiel, Nachtwanderung, Beautytag, Disco,..

Unterbringung erfolgt gruppenweise in Großzelten. Vollverpflegung mit Frühstücks-Buffet, Mittagessen und Abendvesper sowie allzeit freie Tee- und Fruchtsaftgetränke.

Jedes Kind erhält ein passendes Zeltlager – T-Shirt. (Bitte Größe angeben) Mitzubringen sind Liege, Schlafsack, Freizeit- und Sportbekleidung.

Alle Infos unter: http://www.turngau-zeltlager.de/

Anmeldung ab sofort möglich!!!

http://www.turngau-zeltlager.de/ausschreibung/anmeldung/

Matinee der Bewegung am 5. November 2017

Die nächste Matinee der Bewegung wird am 5. November 2017 im Theater Ulm stattfinden. Auch die diesjährige Auflage der Sport-Show wird in zwei Vorstellungen, um 11.00 und 15.00 Uhr, im Großen Haus zu sehen sein. Herzlichen Dank an Intendanten des Theaters Ulm Andreas von Studnitz sowie den Mitarbeiterinnen Angela Weißhardt und Silke Meier-Künzel für die neuerliche Kooperation.

Mitmachen kann Jeder, Regisseurin Petra Weber und ihr Team werden zu gegebener Zeit die Bewerbungsbedingungen im Turngau Ulm veröffentlichen. Mehr Infos zu der Matinee der Bewegung finden Sie auch in Facebook unter @matineederbewegung.

Turngau-Forum im Sportzentrum Kuhberg

Am Samstag 21. Januar lud der Turngau Ulm zu seinem Forum mit dem Titel „Kinderturnen“ ein. Rund 80 Übungsleiter/innen waren nach Ulm in das Sportzentrum Kuhberg gekommen, um sich zum Thema Kinderturnen die verschiedensten Anregungen zu holen.

Regina Trinder-Schöning, in Ihrer Funktion als Lehrwartin des Turngaues, hatte ein interessantes Referententeam ausgesucht. Susanne Erdle lehrte „Einfache Tänze“, Cornelia Müller „Erlebnis-pädagogische Spiele“, Monika Biener „Turnen mit Handgeräten und Regina Trinder-Schöning zeigte „Spielformen für die Begrüßung und Schluss einer Turnstunde“ auf.

An der Veranstaltung gab es auch die Möglichkeit sich untereinander auszutauschen und die Geschäftstelle hielt das neue TG-Arbeitsheft und das STB-Jahresprogramm zur Auslage bereit. Ebenso gab es Informationen zum Landerkinderturnfest in Ravensburg, das vom 7.- 9. Juli  stattfinden wird.

Der Geschäftsführer des Turngaues Ulm, Markus Weber, war von der Begeisterung der Teilnehmer hingerissen. „Kinderturnen ist die Grundlage jeglichen Sporttreibens in den Vereinen. Hier sollten die Vereine und Verbände in die Aus- und Fortbildung der Übungsleiter/innen investieren.“  Um dies zu unterstreichen unterstützt der Turngau Ulm auch Projekte des Schwäbischen Turnerbundes. Hier findet z.B. am 2. Februar ein „Treffpunkt STB“ zum Thema „Kooperation Schule-Kita“ in den Räumlichkeiten der TSG Söflingen statt. Weitere Infos zu der kostenlosen Teilnahme gibt es auf der Geschäftsstelle oder unter turngau-ulm.de.

Ein Dank geht an die Mädchen der Gymnastikgruppe vom SSV Ulm, die für die Verpflegung sorgten.

Markus Weber

"Turngau aktuell" Januar 2017 liegt vor

Das erste "Turngau-aktuell"-Heft, das nur noch auf der Homepage zu bekommen ist, kann hier heruntergeladen werden. Nummer eins für Januar 2017 ist in Farbe und hat 16 Seiten. Beim Öffnen nicht erschrecken, wenn das kleine l in den Texten fett erscheint, das ist nur eine Bildschirmdarstellung. Wer das Heft ausdruckt, bekommt es perfekt zum Lesen.

3000 Zuschauer sehen tolle TurnGala in der Ratiopharm-Arena

Es war wieder einmal eine Show der Superlative. Die TurnGala des Schwäbischen und Badischen Turnerbundes hat am Montagabend die 3000 Zuschauer in der Ratiopharm-Arena begeistert. Turnen, Artistik, Tanz, Gymnastik, Gesang - Regisseur Harry Stephan hat mit "Bodies and Beats" ein Programm zusammengestellt, das das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinriss. Was waren die Glanzpunkte? Da gingen die Meinungen ebenso weit auseinander wie die Mischung aus Alt und Jung bei den Zusehenden. Zu den meistgenannten gehörte auf jeden fall die Atlantis Group, vier meister der Körperbeherrschung aus Russland. Auch die deutsche Tricking-Elite von Hyperhook rangierte ganz oben. Aber ob Rhönrad mit Weltmeister Marcel Schawo, Robeat Robert Wolf, Dergin Tokmak als Stix oder auch Sängerin Nadine Stockmann das RSG-Trio und all die anderen, es hat gepasst. Eine ausgezeichnete Vorstellung gaben auch die Nachwuchsgruppen aus dem Turngau Ulm. Der FV Asch mit seiner Demonstration von Olympia, die Piraten der Lachatrapper Dornstadt und das Ulmer Turn-Leistungszentrum haben gezeigt, dass es um den Nachwuchs gut bestellt ist. Und damit die Jugendarbeit weiter gefördert werden kann, gab's von der SPARDA-Bank wieder einen 15000-Euro-Scheck. Mehr im Turngau aktuell, Ausgabe Januar (ab 9. Januar hier auf der Homepage abrufbar).

Arbeitsheft 2017 steht zur Verfügung

Das Arbeitsheft des Turngaus Ulm für 2017 steht als Download zur Verfügung. Einfach in der linken Spalte auf das Titelbild klicken und die Textseiten öffnen. Trotz aller Sorgfalt können Fehler vorkommen. Sollten sich welche eingeschlichen haben, bei Terminen, Orten, Wettkämpfen,wo auch immer, bitte melden unter E-Mail turngauaktuell@turngau-ulm.de. Gleiches gilt für Änderungen, die sich im Laufe der Zeit ergeben. Nur wenn man informiert wird, kann man reagieren.

Jannika Greber und Daniel Ilie Popescu gewinnen 28. Gymixed

Jannika Greber (SSV Ulm 1846) hat ihren Vorjahressieg beim Gymixed verteidigt. Dieses Mal an der Seite von Daniel Ilie Popescu, dem Trainer und Turner des Zweitbundesligisten SSV Ulm 1846. Damit holte sich eine rein Ulmer Besetzung des Sieg in der ausverkauften Halle im Sportzentrum Kuhberg. Nur knapp um vier Zehntelpunkte geschlagen im sogenannten Winners Final wurden Tisha Volleman (Niederlande) und der ebenfalls für Ulm turnende Rumäne Daniel Radeanu. Das Finale der besten vier von insgesamt zehn Paarungen erreichten Annika Göttler (SSV Ulm 1846) und Rokas Guscinas (Pfuhl/Litauen) sowie Laura Jurca (Rumänien) und dennis Locher (SSV Ulm 1846). Nationalmannschaftsturner Helge Liebrich (TV Wetzgau) musste mit seiner Partnerin Guusje Majoor (Niederlande) in der zweiten Runde die Segel streichen. Für den sympathischen Liebrich ist allerdings allein der Spaß an diesem Wettkampf der Grund, jedes Jahr anzureisen. Neben hervorragenden sportlichen Leistungen war auch das Showprogramm sehenswert. Allen voran die Akrobatinnen und Jugend-WM-Teilnehmerinnen Nicole Boxler und Sophie Kirschner vom TSV Friedberg, die Tanzschule WE Dance, der VfB Ulm, das DTB-Aerobic-Zentrum Ulm und der Nachwuchs des LZ. Mehr im Turngau aktuell, Ausgabe Januar.

Ehrenmitglied Edith Nußer ist verstorben

Der Turngau Ulm trauert um sein Ehrenmitglied Edith Nußer. Sie ist an ihrem 91. Geburtstag verstorben und wurde im engsten Familienkreis und in aller Stille beerdigt. Edith Nußer war zeitlebens dem Turnen verbunden, sie hat unendlich viel für diesen Sport geleistet. Viele Geschichten ranken sich um die Geschäftsstelle im Ulmer Speidelweg 27, wo sie an der Seite ihres Mannes, dem Turngau-Vorsitzenden Otto Nußer, die Fäden in der Hand hielt. Zuletzt wohnte sie mit altersbedingten Problemen belastet im Seniorenheim der Arbeiter-Wohlfahrt. Ein Nachruf erscheint in der Dezember-Ausgabe von "Turngau aktuell".

Begeisternde Matinee zweimal ausverkauft

"Kreuz & Quer" - Wir fahren übers Meer" war das Thema bei der 14. Matinee der Bewegung des Turngaus im Theater Ulm. Und die Wellen der Begeisterung schlugen hoch. Zweimal ausverkauft, das freute die Organisatoren und Regisseurin Petra Weber samt den beteiligten Gruppen, die den verdienten Lohn in lang anhaltendem Applaus bekamen. Für den Glanz sorgte natürlich auch Carolin Gutting, die das Drehbuch lieferte, den roten Faden wechselweise als Kreuzfahrt-Gewinnerin Gertrud Bundschuh und Stewardess Raclette in der Hand und so manches Spässchen bereit hielt. Die Rückmeldungen an die Verantwortlichen waren durchweg positiv, und wer sich unter den Besuchern umhörte, bekam nur Lobendes zu hören. Eine der besten Matinees bisher, war des öfteren zu hören. Und dabei waren die Vorgängerinnen beileibe nicht schlecht. Für Petra Weber ist es ein gewaltiger Ansporn: "Der Aufwand hat sich gelohnt". Zumal auch die Gruppen voll mitgezogen haben. Es war eine einmalige Atmosphäre. Mehr zur Matinee gibt es im Turngau aktuell, Ausgabe November. Weitere Bilder von der Matinee können hier angesehen werden.

Reinhold Eichhorn nun auch Ehrenmitglied im Schwäbischen Turnerbund

Reinhold Eichhorn, nach 26 Jahren an der Spitze des Turngaus Ulm beim Gauturntag in der Schönenberghalle Lehr als Ehrenpräsident verabschiedet, ist nun auch Ehrenmitglied im Schwäbischen Turnerbund. "Mehr als überfällig" nannte STB-Präsident Wolfgang Drexler beim Schwäbischen Turntag in Schwäbisch Hall diese Auszeichnung, die nicht nur die Verdienste in der Turnbewegung, sondern auch einige darüber hinaus einschließt. Mehr im Turngau aktuell, Ausgabe November.

TuJu- und Kinderturn-Show beim IDTF in Berlin

Das Internationale Deutsche Turnfest in Berlin wirft seine Schatten voraus: Wenn die weltweit größte Freizeit- und Breitensportveranstaltung mit mehr als 70000 Teilnehmenden von 3. bis 10. Juni 2017 in der Bundeshauptstadt stattfindet, dann gibt es natürlich auch jede Menge Veranstaltungen. Unter anderem die TuJu-Show, deren Ausschreibung hier heruntergeladen werden kann. Oder die Kinderturn-Show am 9. Juni. Alles dazu gibt es hier.

Jubiläumsbuch gibt es auch zu kaufen

Das Präsidium des Turngaus Ulm hat beschlossen, das kürzlich erschienene Jubiläumsbuch "150 Jahre Turngau Ulm - 1859 bis 2009 mit Ereignissen davor und danach" nicht nur als Präsent zu verschenken, sondern es auch für einen Unkostenbeitrag von 10 Euro zum Kauf anzubieten. Wer sich diesen attraktiven Band mit 215 Seiten zur Geschichte des Turngaus zulegen will, meldet sich bei der Geschäftsstelle (Telefon 0731/6022077), E-Mail geschaeftsstelle@turngau-ulm.de.

Termine

Februar 2017

18. Fortbildungs-Lehrgang „Sagenhafte Turnstunden für das Kleinkinderturnen“ in Ulm

18. Erste Ausbildungsstufe Trainer C „Fitness und Gesundheit“ im Regiozentrum Ulm-Söflingen

18. Württembergische Rope Skipping-Meisterschaften Mannschaften in Wendlingen

19. Turn-Cup Gerätturnen in Dietenheim

22. Turngau-Weiberfasnet beim SC Unterweiler

Unsere Werbepartner

Termine

Februar 2017

18. Fortbildungs-Lehrgang „Sagenhafte Turnstunden für das Kleinkinderturnen“ in Ulm

18. Erste Ausbildungsstufe Trainer C „Fitness und Gesundheit“ im Regiozentrum Ulm-Söflingen

18. Württembergische Rope Skipping-Meisterschaften Mannschaften in Wendlingen

19. Turn-Cup Gerätturnen in Dietenheim

22. Turngau-Weiberfasnet beim SC Unterweiler

Unsere Werbepartner